The Things Industries

Industry meets IoT: Durch die Integration von The Things Stack können beliebige LoraWAN fähige IoT-Geräte an die AnyViz Cloud angebunden werden.

The Things Network kurz erklärt

The Things Industries bietet ein weltweites Netzwerk und eine offene Plattform für die Ankopplung von LoraWAN-Geräten. Das aus tausenden Gateways bestehende The Things Network (TTN) erlaubt den kostengünstigen und schnellen Einstieg. Alternativ kann der The Things Stack (TTS) in der eigenen Infrastruktur oder von The Things Industries (TTI) betrieben werden.

Integration in die Cloud

Nachdem eine Applikation in der The Things Console erstellt wurde, kann diese in AnyViz integriert werden. Klicken Sie hierzu auf Integrations und wählen Sie unter Webhooks die AnyViz Vorlage aus. Die ID des Webhooks kann beliebig vergeben werden. Die AnyViz instance ist schon korrekt vorbelegt. Nun muss nur noch die Project ID angegeben werden.

Sobald ein, der Applikation zugeordnetes Gerät, Daten schickt, erscheint es im AnyViz Portal als Cloud Adapter, der den Namen Ihrer The Things Network Applikation trägt. Alle Geräte und deren im Payload übermittelten Werte werden als Symbole aufgelistet und können wie gewohnt in Datenpunkte umgewandelt werden.

The Things Industries - Integration
Menü